Tipps von Studenten

Tipps von Studenten in Bulgarien

Das Inter HECS Team hat vielen Leuten geholfen Studenten in Bulgarien zu werden! Sie haben ihre Tipps mit uns geteilt und einige könnten hilfreich für dich sein. Finde heraus wie du an das Leben im Ausland schneller adaptieren kannst und wie du das Beste aus deinem Aufenthalt in Bulgarien machst, indem du die 10 besten Tipps von Studenten der höheren Semester in Bulgarien liest.

  1. Lerne einige bulgarische Wörter! Einige Bulgaren, vor allem ältere Leute, sprechen kein Englisch. Daher vergewissere dich, dass du Wörter wie „Hallo“ („Zdrasti“), „Auf Wiedersehen“ („Dovizhdane“), „Danke“ („Blagodarya“) lernst! Die Einheimischen sind immer sehr glücklich, wenn Ausländer offen gegenüber ihrer Kultur und ihrer Sprache sind!
  1. Probiere die lokale Küche! Es gibt viele internationale Fast-Food-Ketten in Bulgarien, allerdings ist die lokale Küche geprägt von vielen köstlichen Zutaten und traditionellen Gerichten. Gerichte die du unbedingt probieren musst sind Banitsa, Mousaka, Tarator, Sarmi, und Shopska Salat (welcher sogar vom europäischen Parlament als bestes Gericht in Europa anerkannt wurde)!
  1. Sei offen für neue Bräuche! Die Traditionen in Bulgarien sind sehr interessant, du darfst also auf gar keinen Fall Bulgarien verlassen, ohne dass du jemals ein Martenitsa getragen oder den traditionellen bulgarischen Horo getanzt hast!
  1. Nutze die Social Media Kanäle! Es ist relativ üblich, dass man eine Facebookseite für jedes einzelne Event in bulgarischen Städten erstellt. Du solltest also auf jeden Fall die sozialen Medien nach interessanten Veranstaltungen in deiner Nähe auschecken. Auf unserem Instagram Account teilen wir ebenfalls Events welche von Studentenorganisationen in Bulgarien organisiert werden!
  1. Denke draußen, arbeite draußen! In jeder Stadt gibt es zahlreiche kostenlose drahtlose Internet-Hotspots und Parks. Das heißt, du kannst deine Vorlesungsnotizen lesen oder deine Arbeiten im Freien schreiben, während du das sonnige Wetter genießt. Klingt gut, oder?
  1. Plane eine Reise durch das Land! Öffentliche Verkehrsmittel sind in Bulgarien recht günstig, und ein Auto zu mieten ist ebenfalls erschwinglich. Im ganzen Land gibt es zahlreiche Winter- und Sommerurlaubsorte sowie Weltkulturerbestätten. Die Broschüre „100 touristische Stätten Bulgariens“ bietet viele Ideen, wenn du freie Zeit hast und das Land bereisen möchtest. Hier sind einige Orte in Bulgarien, die du unbedingt besuchen solltest!
  1. Challenge dich selbst! Die Geografie Bulgariens ist sehr vielfältig, und das gilt auch für den Sport! Einige Aktivitäten sind in deinem Heimatland vielleicht nicht verfügbar, also solltest du unbedingt Bungee-Jumping, Fallschirmspringen, Wandern, Tauchen oder Rafting ausprobieren!
  1. Befreunde dich mit den Einheimischen! Die Bulgaren sind dafür bekannt, dass sie sehr gastfreundlich sind, so dass dieser „Tipp“ nicht viel Zeit in Anspruch nehmen wird! Bulgarische Freunde zu haben, wird dir auch helfen, deinen Aufenthalt hier zu genießen – sie können dich zu interessanten Veranstaltungen einladen oder dir nützliche Redewendungen in der Landessprache beibringen.
  1. Rede mit Studenten aus den höheren Jahren! Sie sind deine Mentoren – sie haben alles was dich erwartet schon durchgemacht. Sie geben dir gerne Tipps für deine Freizeitgestaltung, für das Bestehen verschiedener Prüfungen und für die Vorbereitung auf den Unterricht an der Universität.
  1. Bringe akademisches und soziales Leben ins Gleichgewicht! Es ist wichtig, dass du ein gesundes, glückliches Leben im Ausland führst – finde ein Hobby, das dir Spaß macht, treibe Sport, gehe mit Freunden aus, rede mit deiner Familie! Das kannst du auch während der Prüfungen tun – der Schlüssel dazu ist, an deinem Zeitmanagement zu arbeiten!

Virtuelle Tage der offenen Tür

Video der Woche